UBS Kids Cup Team – Mehr «Team» geht nicht…

Die UBS Kids Cup Team Saison hat begonnen… 

Zum ersten Mal führte der LV Frenke einen UBS Kids Cup Team Anlass in Oberdorf aus. Obwohl das Datum nicht so optimal war – das alljährliche Martinsfest, das vom neuen Turnverein im Dorf organisiert wird, fand am gleichen Wochenende statt – reisten wir mit 2 Mannschaften in die schöne Dreifachhalle ins Waldenburgertal.

Gespannt warteten unsere Kids auf ihre Einsätze und welche Leistungen aus den gut besuchten Trainings (sogar während den Herbstferien wurde trainiert!!!) zu erwarten sind.

U12 Mädels

Die U12 Mädels starteten sensationell und waren nach 2 Disziplinen auf dem guten 2. Rang. Der Biathlon verlief für Simona Hackel, Riana Fluri, Alea Baschung, Elise Schmid, Joya Furrer und Sara Roth weniger gut und sie mussten sich in der Zwischenrangliste weiter hinten einreihen. Der Podestplatz war aber noch immer in Aussicht. Sara verletzte sich schon beim Ringlisprint am Fuss, biss sich dann irgendwie bis zum Crosslauf durch, musste dann aber schweren Herzens aufgeben. So musste das Team umgestellt werden und Alea und Simona übernahmen die Aufgabe, den Parcours 3 statt 2 Mal zu laufen. Mit viel Kampfgeist und Einsatz kämpften unsere Mädels um die vorderen Plätze und mussten sich zuletzt um etwa 1 Meter auf Platz 4 einreihen – es war zwar bald klar, dass dies Punktegleichheit mit dem Bronzeplatz bedeuteten. Laut Reglement gelten dann die besseren Podestplätze – wieder gleichstand – somit die letzte Regel; Zieleinlauf im Cross… dies bedeutete der unverdiente 4. Platz für unsere Mädels… ein Töggäli mehr beim Biatholn, ein Punkt mehr beim Weitsprung, einen Meter schneller beim Cross… es ist verflixt, wie knapp diese Entscheidung ausging. So knapp einen Regionaleinzug zu verpassen, schmerzt schon ein wenig, Mädels, ihr ward SUPER…

U10 Mixed Mannschaft

Die U10 Mixed Mannschaft landete nach den ersten beiden Disziplinen auf dem 5 Rang, jedoch waren Rang 2-5 sehr eng zusammen. Der Biathlon verlief gar nicht so schlecht, doch das Klassement brachte da keine Verbesserung Richtung Podestplatz – Rang 5 vor dem Crosslauf und noch immer alle ziemlich eng zusammen. So bereiteten sich unsere Kids namentlich Andrin Schmid, Salome Fluri, Noemi Thomann, Lion Rescalli, Olivia Hackel und Joel Rescalli auf den abschliessenden Teil des Wettkampfs vor. Kaum war der Startschuss gefallen, zeigte Schmidi seine Topform in Wendigkeit und Schnelligkeit und führte die Runde an. Auch Salome konnte den Vorsprung halten. Noemi wurde kurz überholt, doch dies lies Lion nicht auf sich sitzen und holten die Pole Position zurück. Diese hielt Olivia und Joel mit Bravour…

Dieser Crosslauf war an Spannung nicht zu überbieten! Schlussendlich mussten sich die Guldentaler Runners nur von dem Gewinnerteam schlagen lassen. Mit diesen verdienten 2 Rangpunkten konnten die Mixedmannschaft das Ruder umreissen und klassieten sich schlussendlich auf dem 3. Schlussrang – dies bedeutet, dass sich unsere Jüngsten am 17.3.2019 mit den besten Teams der Region erneut messen dürfen. Der Regionalfinal findet dann in Mellingen statt. Wie ich immer gern sage; „S’isch immer erscht fertig, wenn fertig isch!!!“

Danke an alle Betreuer, Eltern und Kids für Eure Einsätze, Eure Unterstützung, Eure Begeisterung…

Ein Kompliment auch an den organisierenden Verein LV Frenke – das war ein toller, super organisierter Anlass!!!

Schreiben Sie einen Kommentar